Hexenpolo am Jubiläumsturnier

Zu unserem diesjährigen Jubiläumsturnier am letzten Augustwochenende (27.-28.08.) haben wir am Samstagabend ein Hexenpolo im Angebot.

Teilnehmen kann jeder mit einem Team bestehend aus maximal 4 Reitern. Die Startgebühr beträgt 20 Euro pro Team und ist spätestens am 19.08.2016 an die Reitergemeinschaft zu entrichten. Nennnungen erfolgen telefonisch oder per E-Mail an Miriam Weiß.

Der Hauptpreis für das Siegerteam wird ein Fahrrad sein. Also trainieren und mitmachen lohnt sich!

Tel. 015779331202 ; E-Mail: miriam.weiss@hotmail.de

Neue Schulpferdereiter gesucht!

Ein paar unserer Schulpferde suchen noch zwei bis drei liebe Kinder, die gerne das Reiten erlernen bzw. verbessern  möchten. Im Vordergrund stehen hier unsere Schimmel-Ponys Lauser und Parodie, beide sind sehr lieb und verschmust. Wenn Du Lust hast Dich ein oder zweimal in der Woche, mit ihnen zu beschäftigen und gerne Reitunterricht nehmen möchtest, bist Du genau richtig.

Na, hast Du Interesse? Dann komme gerne bei uns vorbei oder setze Dich mit unserer Vereinsreitlehrerin Miriam Weiß (Tel. 0157-79331202) in Verbindung.

Wir freuen uns auf Dich!

Winzerfestturnier 2015

Hexenpolo am Winzerfestturnier

In diesem Jahr feiern wir mit unserem Winzerfestturnier ein Jubiläum. Aus diesem Grund haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wir möchten am Samstagabend ein exklusives „Hexenpolo“ veranstalten.

Was ist Hexenpolo?

Hexenpolo ist im Prinzip sehr ähnlich zum üblichen Polo. Die Reiter spielen allerdings mit Hexenbesen (herkömmliche Besen sind nicht gestattet). Ziel ist es einen Medizinball ins gegnerische Tor zu schießen.

polo

Hexenpolo-Regeln:

Eine Mannschaft besteht aus vier Reitern

Ein Spiel dauert 10 Minuten (Zwei Halbzeiten á 5 Minuten)

Der Besen darf nur in einer Hand gehalten werden

Die Seite darf selbstverständlich gewechselt werden

Während des Spiels dürfen die Reiter ausgetauscht werden

 

Ihr wollt auch mitmachen!?

Dann stellt eine Mannschaft mit vier Reitern auf und meldet Euch an. Ihr benötigt lediglich vier Hexenbesen, den Ball stellen wir zur Verfügung.

 

Anmeldungen an:

Laura.Lausecker@web.de

Oder über die Reitergemeinschaft e.V. Facebook Seite per Direktnachricht.

 

Spring- und Fitness Lehrgang

Da beim Reiten oft die Fitness eher zu kurz kommt und viele Reiter wirklich sehr unbeweglich sind, haben Sven Rauch und Miriam Weiß am 9. und 10. April einen Lehrgang für beide Sparten angeboten.

Sven Rauch zeigte im Reiterstübchen sehr effektive Übungen.  Alle Teilnehmer hatten einen gesunden Muskelkater und eine Menge Spaß. Im Anschluss gab es leckere Fitness-Shakes. Auch Miriam Weiß überlegte sich Interessante Übungen beim Springreiten, bei denen Pferd und Reiter zu einer echten Einheit zusammengewachsen sind.

rg2 rg3

rg

Das Hallenturnier war ein voller Erfolg

Am 2. und 3. April veranstalteten wir ein Hallenturnier. Unser neuer Hallenboden wurde von allen Teilnehmern gelobt. Wir hatten Glück mit dem Wetter, sodass fast alle Teilnehmer erschienen sind.

Unsere Aktiven Reiter waren sehr erfolgreich. Miriam Weiß betreute den Nachwuchs beim warm reiten. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung ohne Unfälle.

Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren, ohne die solch eine Veranstaltung nicht funktionieren würde.

rg

12359915_1094073060635525_9115981762034616714_n

Unser Hallenturnier

+++NEUER HALLENBODEN+++
So ihr Lieben, unsere Ausschreibung ist endlich online. Wir sind Euren Wünschen, was die einzelnen Prüfungen betrifft, soweit wie möglich nachgekommen …

Jetzt freuen wir uns auf Eure Nennungen. Wartet nicht zu lange, die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Nennungsschluss ist der 07.03.2016

Jetzt noch schnell melden: bit.ly/1RsYjHd

Wir freuen uns auf Dich!

12359915_1094073060635525_9115981762034616714_n

Besinnliche Weihnachten

Ein voller Erfolg
Die Weihnachtsfeier am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen durften ihre Auftritte vor ihrer Familie, Freunden und Bekannten aufführen.

Das Programm
Der erste Programmpunkt umfasste eine Springquadrille.  Sechs Reiter zeigten, wie schön dass Springreiten ist. Für die Zuschauer war der Auftritt sehr spektakulär, da alle Pferde im Galopp die Hindernisse überwinden mussten.  Es wurde auch synchron gesprungen. Das richtige Timing war Grundvoraussetzung für eine gutlaufende Quadrille. Miriam Weiss, die Vereinsreitlehrerin der Reitergemeinschaft Bensheim war mit dem Auftritt mehr als zufrieden. Sie entwarf den Programmpunkt und probte viele Wochen zuvor jeden Sonntag mit den Reitern den großen Auftritt.
Der zweite Programmpunkt wurde von der Voltigier Abteilung übernommen. Als Pinguine zeigten die Kinder ihr Können. Karina Volk, die Abteilungsleiterin ist ebenfalls sehr zufrieden. Ulrike Lehmann eine der Voltigier-Trainerinnen hat sich mit Hingabe um die Kostüme der Pinguine gekümmert. Jedes einzelne wurde per Handarbeit extra für die Nachwuchs-Voltigierer angefertigt.
Danach folgte eine Dressurquadrille mit acht Reitern. Auch diese wurde von Miriam Weiß geplant und trainiert. Das Thema der Quadrille war „Die Eiskönigin“.  Die Reiterinnen- und Reiter ritten mit langen Umhängen und Masken ein. Dies sorgte schon für den ersten „Wow-Effekt“. Bei anfänglichen Schwierigkeiten in den Proben war der Auftritt ein voller Erfolg und wurde von den Zuschauern mit einem großen Applaus belohnt.
Weitere Programmpunkte waren noch zwei Voltigier-Aufführungen und  „Jump & Run“. Die Reiter bestritten gemeinsam mit ihren Pferden einen Geschicklichkeits-Parcours und mussten anschließend noch einen zu Fuß ihre Geschicklichkeit beweisen. Das schnellste Pferd- und Reiterpaar wurde in der anschließenden Siegerehrung belohnt. Wer letztendlich gewonnen hatte stand jedoch im Hintergrund, da alle Teilnehmer und auch Zuschauer ihren Spaß hatten.

Gutes Essen
Im vereinseigegen Reiterstübchen wurden viele warme Speisen angeboten. Petra Krieger kochte am Tag zuvor einen riesigen Topf mit Bolognesen Soße, der bei allen sehr gut ankam. Ihre Mutter stiftete der RG Bensheim einen selbstgemachten Kartoffelsalat, sodass Bratwürste mit Salat angeboten werden konnten. Viele Mitglieder machten Kuchen, der anschließend verkauft wurde. Das leitende Küchenteam, bestehend aus Birgit Kottmann Michels und Petra Krieger leisteten auch in diesem Jahr wieder großartige ehrenamtliche Arbeit. Sie gewährleisteten einen reibungslosen Ablauf in der Kantine sodass alle Zuschauer satt und glücklich Nachhause zurückkehren konnten. Natürlich gab es auch weitere  Helfer, die zu der Planung und Umsetzung einen großen Beitrag leisteten. So war zum Beispiel Manuela Becker für die wunderschöne weihnachtliche Dekoration verantwortlich. Gemeinsam mit einem Team dekorierte sie die Halle und das Reiterstübchen.